>> Home

Baustoffchemie

Chemie der Werkstoffe im Bauwesen


 Home  Termine  Fachartikel  Richtrezepturen  Webverzeichnis 
 
 English 


Fugenfüller für Gipskartonplatten

auf Basis alpha-Halbhydrat, mit besonders guter Verarbeitbarkeit

Aus einer Patent-Offenlegungsschrift von Rigips: Der Fugenfüller soll sich durch besonders gute Verarbeitungseigenschaften auszeichnen.

Quelle: Patent-Offenlegungsschrift DE 4331141


Pos. Rohstoff Gewichtsteile
1alpha-Halbhydrat78,0
2Kalksteinmehl14,0
3Glimmer2,5
4Redispersionspulver2,0
5Polyvinylalkohol1,5
6Cellulosefasern0,90
7Beschleuniger/Verzögerer-Kombination0,50
8Methylcellulose-Derivat0,40
9Stärkeether0,15
10Polyacrylamid0,003
  
100,0


Ergänzung zu den Rohstoffen:
Das alpha-Halbhydrat hat eine spez. Oberfläche von mehr als 3000 cm²/g nach Blaine. Die Kornverteilung der Mischung aus den mineralischen Komponenten liegt zwischen 0 und 0,2 mm, mit 95% < 0,1 mm. Als Dispersionpulver wird ein Vinylacetat-Ethylen-Copolymer und/oder ein Vinylacetat-Vinylversatat-Copolymer eingesetzt.



Veröffentlichungsdatum: 1995-03-16

Die obigen Angaben sind nur als grobe Leitlinie geeignet und die Rezeptur soll zu eigenen Versuchen anregen. Die Rohstoffbezeichnungen und Herstellerangaben sind (aus der angegebenen Quelle) übernommen worden. Titel, Kurzbeschreibung, Ergänzungstext und Kommentar stammen von mir.


© Andrea Glatthor   Impressum