>> Home

Bauchemie Webverzeichnis

Nur einen Suchbegriff (oder auch nur ein Fragment davon) eingeben.
* wirkt als Platzhalter: *sulfat*estrich

 Home  Termine  Fachartikel  Richtrezepturen  Schlagwort-Index  Neueinträge 
Webverzeichnis
 English 


Start > Baustoffprüfung > Methoden und Vorschriften > Zerstörungsfreie Prüfmethoden
Unterkategorien dieser Kategorie:
Schallemissionsprüfverfahren (2)
Ultraschallprüfung (2)

11 Einträge gefunden:

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung im Bauwesen
Skript zur gleichnamigen Vorlesung.
Hrsg.: Bächle, F.; Junghans, Kristin; Niemz, Peter; Baum, Sebastian; Herbers, Y.; ETH, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Institut für Baustoffe IfB

Zur Detektion von Betonstahlbrüchen mit der magnetischen Streufeldmethode
Entwicklung einer Methode um Ermüdungsbrüche in Betonstahl detektieren zu können.
Hrsg.: Thomas Wolf, Dissertation. Institut für Baustatik und Konstruktion, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (2012)

ZfPBau-Kompendium der BAM
Ein Handbuch der zerstörungsfreien Prüfverfahren im Bauwesen mit Kurzbeschreibungen der Geräte und Verfahren sowie einem Geräte- und Verfahrensverzeichnis. Dazu Literaturempfehlungen und Angaben zu Regelwerken (Normen, Richtlinien).
Hrsg.: Geald Schickert et al, BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin, 1999

NDT.org (Englisch)
Informationsportal für den Bereich der zerstörungsfreien Prüfung mit Fachinformationen, Neuigkeiten aus der Branche, einem Verzeichnis von Produktherstellern und Diskussionsforen.

Erfassung der Zementerstarrung mit Hilfe von niederfrequenten Schallwellen (Englisch)
Die Erstarrung von Zement wurde durch die Messung der Dämpfung von Schallwellen (100 - 1000 Hz) kontinuierlich verfolgt. Präsentiert werden Messergebnisse, die an Betonen mit verschiedenen Wasser/Zement-Werten bei Temperaturen zwischen 10 und 30°C über einen Zeitraum von fünf bis acht Stunden erhalten wurden. Aus den Messergebnissen werden auch rheologische Parameter berechnet.
Hrsg.: Laurent Arnaud, Sandrine Thinet, Ecole Nationale des Travaux Publics de l'Etat

Ultraschall, Raster-Elektronen-Mikroskopie und Kernresonanzspektroskopie (Englisch)
Untersuchung der Hydratation von zementgebundenen Materialien. Es wurde untersucht, in wie weit das von den Autoren entwickelte Ultraschallverfahren zur Untersuchung von zementgebundenen Materialien durch andere Prüfverfahren verifiziert werden kann.
Hrsg.: Christian U. Grosse, Stephanie U. Köble, Hans W. Reinhardt, Institut für Werkstoffe im Bauwesen, Universität Stuttgart

NDT.net - Online-Magazin Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (Englisch)
Neben den monatlich erscheinenden Ausgaben mit Veröffentlichungen zu den verschiedensten Messmethoden und Anwendungsbereichen gibt es ein durchsuchbares Archiv mit Veröffentlichungen, ein Diskussionsforum, ein Lexikon mit Fachbegriffen sowie Termine von Messen und Konferenzen.

Materialprüfung von Stahlfaserbeton mittels Neutronen-Computertomographie, Ultraschall und Schallemissionsanalyse (Englisch)
Informationen über die Messtechniken und ihre Anwendung. Die Leistungsfähigkeit der Technik wird am Beispiel eines Pull-out Tests an einer einzelnen Stahlfaser demonstriert.
Hrsg.: H.W. Reinhardt, C.U. Grosse, B. Weiler, Institute of Construction Materials, University of Stuttgart

Linkliste zu zerstörungsfreien Prüfmethoden
Links zu (Forschungs-)Instituten, Prüfanstalten, Vereinigungen und Verbänden.
Hrsg.: Deutsche Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfmethoden (DGZfP)

Ultrasound Technique for Quality Control of Cementitious Materials (Englisch)
Hrsg.: Institute of Construction Materials (IWB), University of Stuttgart, Germany

Einsatz der Impuls-Thermografie zur quantitativen zerstörungsfreien Prüfung im Bauwesen
Informationen über die Möglichkeiten der Impuls-Thermografie als zerstörungsfreies Prüfverfahren bei der Aufklärung von Bauschäden wie Hohlstellen in Betonbauteilen, Putzablösungen auf Betonkonstruktionen und unzureichende Vermörtelungen von im Dickbettverfahren verlegten Spaltklinkern auf Betonwänden. Die Dissertation ist im Volltext (als PDF) verfügbar.
Hrsg.: Arne Nielsen Brink, Dissertation, 2004


1846 Links in 229 Kategorien. [18.11.2017]

© Andrea Glatthor   Impressum