>> Home

Bauchemie Webverzeichnis

Nur einen Suchbegriff (oder auch nur ein Fragment davon) eingeben.
* wirkt als Platzhalter: *sulfat*estrich

 Home  Termine  Fachartikel  Richtrezepturen  Schlagwort-Index  Neueinträge 
Webverzeichnis
 English 


Start > Bauchemie > Richtrezepturen
Unterkategorien dieser Kategorie:
Beschichtungsstoffe (7)
Beton (1)
Fugenfüller für Gipskartonplatten (4)
Mineralische Putze (2)
Nivelliermassen, Ausgleichsmassen (0)
Spachtelmassen (1)

5 Einträge gefunden:

Parkettklebstoff, emissionsarm (2002)
Aus einer Patent-Offenlegungsschrift vom Bodenklebstoff-Hersteller Wulff: Die Rezeptur besteht entweder aus zwei Komponenten (Pulverkomponente + Kunststoffdispersion), oder aus nur einer Komponente, bei der die Kunststoffdispersion als Redispersionspulver in der Pulverkomonente untergebracht wird. Der Kleber wird auch als geeignet für die Verklebung von PVC- oder Gummibelägen sowie für Teppich bezeichnet.
Hrsg.: Andrea Glatthor

Zweikomponentige, kunststoff- und epoxidharzmodifizierte Abdichtungsmasse
Aus einer Patentanmeldung: Es handelt sich quasi um eine Flex-Dichtungsschlämme, die zusätzlich mit Epoxidharz modifiziert und mit Polystyrolkügelchen gefüllt wurde und wie eine Bitumendickbeschichtung verarbeitet werden kann (in Schichtdicken bis 10 mm). Gegenüber der kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtung (KMB) sollen sich Vorteile bei der Frühwasserbeständigkeit, Kälteflexibilität, Rissüberbrückung und Wasserfestigkeit ergeben.
Hrsg.: PCI Augsburg GmbH, DE10150601, April 2003

Dünnbettmörtel
Ein Dünnbettkleber für Planblocksteine, der sich durch besondere Verarbeitungseigenschaften auszeichnet. Er enthält Leichtzuschlag (bevorzugt Bims 0/2 mm) und Normalzuschlag (Quarzsand 0/1).
Hrsg.: Tubag Trass-, Zement- und Steinwerke GmbH, 2000

Ansetzgips für Gipskartonplatten (2002)
Eine Rezeptur mit einer Kombination aus MHEC und HP-Guar als Wasserrückhaltemittel und Stärkeether als Verdicker.
Hrsg.: Andrea Glatthor

Zweikomponentiger, kunststoff- und epoxidharzmodifizierter Fliesenkleber
Aus einer Patentanmeldung: Ein Flex-Klebemörtel wurde zusätzlich zur Kunststoffmodifizierung mit einer Epoxidharzdispersion modifiziert. Gegenüber herkömmlichen Flex-Klebemörteln soll speziell die Nasshaftfestigkeit verbessert sein.
Hrsg.: PCI Augsburg GmbH, DE10150600, April 2003


1846 Links in 229 Kategorien. [20.11.2017]

© Andrea Glatthor   Impressum