>> Home

Bauchemie Webverzeichnis

Nur einen Suchbegriff (oder auch nur ein Fragment davon) eingeben.
* wirkt als Platzhalter: *sulfat*estrich

 Home  Termine  Fachartikel  Richtrezepturen  Schlagwort-Index  Neueinträge 
Webverzeichnis
 English 


Start > Bauchemie > Baustoffkunde > Additive und Zusätze für Mörtel / Beton > Rheologische Additive
Unterkategorien dieser Kategorie:
Verflüssiger (10)
Verwandte Kategorien woanders im Verzeichnis:
*Patente: Rheologische Additive  (51)
*Rohstoffhersteller: Rheologische Additive für Farben und Lacke  (27)
*Rohstoffhersteller: Rheologische Additive für Mörtel  (74)

4 Einträge gefunden:

Wirkmechanismus verschiedener Celluloseether als Wasserretentionsmittel in der Tiefbohrzementierung und in Trockenmörtelsystemen
Die Versuche in Tiefbohrzement wurden mit HEC (Cellosize HEC 59) und CMHEC (Tylose HC 50 NP2) durchgeführt. Im Portlandzement (Milke Zement CEM I 52.5 N) wurde mit MHEC (Tylose MHB 10000 P2) gearbeitet. Die MHPC (Tylose MO 60016 P4) wurde im genannten Portlandzement und in einem kommerziellen Gipsputz getestet. Bei der MHPC handelt es sich allerdings unglücklicherweise um eine modifizierte Type (d.h. eine physikalische Mischung mit mindestens einer weiteren Komponente), so dass die Ergebnisse leider nicht eindeutig der MHPC zugeordnet werden können. Zitat D. Bülichen: "Die Kernaussage der Studie ist, dass der Wirkmechanismus aller Celluloseether ab einer kritischen Konzentration auf einer Verengung oder Verstopfung der Poren eines sich unter Druck oder am saugenden Untergrund bildendend Filterkuchens beruht. Dies wird durch Assoziation zu 3D-Polymernetzwerken möglich. In niedrigeren Konzentrationsbereichen unterscheiden sich die Celluloseether. Die anionische CMHEC wirkt durch Adsorption, während MHEC und MHPC sehr viel Wasser sorbieren. Für MHPC konnte zudem ein negativer Einfluss des erhöhten Sulfatgehalts auf die Wirkung gefunden werden."
Hrsg.: Daniel Bülichen, Dissertation, TU München, 2013

Viscosity-Enhancing Admixtures for Cement-Based Materials -- An Overview (Englisch)

Zur Struktur von Celluloseethern
Studie über die Struktur von Methylhydroxypropylcellulose (MHPC, 26-29% OCH3 und 23-26% POOH) in wässrigen Lösungen bei Raumtemperatur sowie zum Strukturbildungsprozess oberhalb der Phasenumwandlungstemperatur (Trübungstemperatur). Experimentelle Ergebnisse (Lichtstreuung, Neutronenstreuung) und Computersimulationen. Im Volltext (168 S.) als PDF verfügbar.
Hrsg.: Holger Johannes Vogel, Dissertation, Universität Freiburg, 2001

Celluloseether: Know-how für Konservatoren und Restauratoren (Englisch)
Detailinformationen über Celluloseether, insbesondere in Bezug auf ihre Alterungsverhalten und ihre Anwendung im Bereich der Konservierung/Restaurierung. Details über Struktur und Eigenschaften von Celluloseether-Lösungen und -Filmen sowie Daten zur Langzeitstabilität gegenüber dem Kettenabbau durch Säuren, photochemisch oder thermisch induziertem sowie mikrobiellem Abbau. [173 Seiten, 2,1 MB, PDF]
Hrsg.: R.L. Feller, M. Wilt. The Getty Conservation Institute, 1990.


3343 Links in 278 Kategorien. [29.08.2016]

© Andrea Glatthor   Impressum