>> Home

Bauchemie Webverzeichnis

Nur einen Suchbegriff (oder auch nur ein Fragment davon) eingeben.
* wirkt als Platzhalter: *sulfat*estrich

 Home  Termine  Fachartikel  Richtrezepturen  Schlagwort-Index  Neueinträge 
Webverzeichnis
 English 


Start > Bauchemie > Patente > Mineralische Bindemittel
Unterkategorien dieser Kategorie:
Abbindeexpansion von Gips (0)
Quellzement, schwindkompensierte Mörtel (19)
Schnellzement (0)

3 Einträge gefunden:

Injektions"zement" auf Basis Hüttensandfeinstmehl
Die Erfindung betrifft eine Injektionsmasse in Form eines Werktrockenmörtels. Die Bindemittelsuspension eignet sich zum Füllen und/oder Verpressen von Porenräumen und Hohlräumen in Lockergesteinen, Fels oder Betonbauteilen. Die Trockenmischung besteht aus Hüttensandfeinstmehl (< 24 µm), Anreger, Bentonit und Zusatzmitteln (Verflüssiger usw.). [direkter Link zum PDF nicht möglich --> Suche über die Veröffentlichungsnummer 'DE 4447887']
Hrsg.: Dyckerhoff AG, DE4447887, Patent erteilt Jan. 2003

Lithium-haltiger Zement als Alternative zum alkaliarmen Zement um die Alkali-Kieselsäure-Reaktion zu verhindern (Englisch)
Informationen zum Effekt von Lithiumsalzen auf das Alkalitreiben. Beschrieben wird die Herstellung eines Lithium-haltigen Zementes und dessen Unempfindlichkeit gegenüber alkaliempfindlichem Zuschlag. Durch die Lithium-Zugabe bereits während der Zementproduktion soll die notwendige Menge Li minimiert werden, weil bei dessen Zugabe ins Anmachwasser 50% des Li bereits in der ersten Hydratationsphase eingebunden und damit deaktiviert werden.
Hrsg.: Stokes et al (FMC Corporation, Bessemer City, NC), 2000, US6022408

Gypsum-cement system for construction materials (Englisch)
Bindemittel ist ein Gemisch aus Gips und Zement. Die Ettringitbildung wird durch Puzzolanzusatz eingedämmt.
Hrsg.: David Bonen, United States Gypsum Company (Chicago, IL), 2001, US6241815


1846 Links in 229 Kategorien. [19.11.2017]

© Andrea Glatthor   Impressum