>> Home

Bauchemie Webverzeichnis

Nur einen Suchbegriff (oder auch nur ein Fragment davon) eingeben.
* wirkt als Platzhalter: *sulfat*estrich

 Home  Termine  Fachartikel  Richtrezepturen  Schlagwort-Index  Neueinträge 
Webverzeichnis
 English 


Start > Bauchemie > Baustoffkunde > Beton > Faserbeton
Keine Unterkategorien vorhanden.
Verwandte Kategorien woanders im Verzeichnis:
*Anwendungstechnik: Faserbeton  (7)
*Baustoffkunde: Fasern für Beton / Mörtel  (2)

19 Einträge gefunden:

Selbstverdichtende Betone mit Polymerfasern
Enthält Grundwissen über faserverstärkte Baustoffe und ihr mechanisches Verhalten sowie über die Rheologie zementgebundener Baustoffe und die gezielte Beeinflussung der Fließeigenschaften. Untersucht wurden Fest- und Frischbetoneigenschaften von diversen Betonen (mit Fokus auf selbstverdichtende Betone). Als Fasern kamen Polyvinylalkoholfasern (Länge = 6 bis 24 mm; Durchmesser 14 bis 660 µm) zum Einsatz. Mit Detailinformationen zum Einfluss des Faserzusatzes auf die Fließeigenschaften des SCC. Neben einem Abstract wird der Volltext als PDF zum Download angeboten (182 Seiten, 2,0 MB).
Hrsg.: Martin Franz Bäuml, Dissertation, 2002

Glasfaserbeton (GFB), eine Übersicht
Allgemeines zur Zusammensetzung und über die Verarbeitungstechniken sowie die daraus hergestellten Produkte. [5 Seiten, 650 kB, PDF]
Hrsg.: Thomas Friedrich, Novacret AG, aus: BWI-BetonWerk International, Heft 1/2001

Spritzbeton-Handbuch: "Spritzbeton für die Felssicherung" (Englisch)
Informationen rund um Spritzbeton: Trocken- und Nass-Spritzverfahren, Betonzusatzmittel für Spritzbeton, Faserbewehrung (Stahlfasern, Glasfasern, Kunststofffasern), maschinelle Ausrüstung, Dimensionierung von Spritzbeton zur Felssicherung, Spritzverfahren. [127 Seiten, 8,4 MB, PDF]
Hrsg.: Tom Melbye, Ross Dimmock, Kurt Garshol, MBT International Underground Construction Group, 9th Edition, 2001

Hochleistungs-Faserbetone mit Hochofenzement
Hochleistungsbetone haben gegenüber Normalbetonen in allen Bereichen deutlich verbesserte Eigenschaften und die Zugabe von Fasern bewirkt kaum eine Verbesserung der Eigenschaften. Geprüft wurde Hochleistungsbeton mit Hochofenzement. Informationen über die Rohstoffe, Frischbetoneigenschaften, Druck- und Biegezugfestigkeit, Dichtigkeit gegenüber organischen Flüssigkeiten, Frost- und Tausalzwiderstand sowie das Schwinden. [6 Seiten, 75 kB, PDF]
Hrsg.: Eberhard Lang, Beton, Jahrgang 1999, Ausgabe 1, Seite 14 ff.

Hochleistungstextilien für die Bauindustrie
Informationen über Verstärkungstextilien, speziell zu Multiaxialgelegen, zu deren Herstellung und Typeneinteilung sowie zu ihrem Einsatz im Bereich Beton und Estrich. Aus: BWI-BetonWerk International, Heft 2/2002. [8 Seiten, 650 kB, PDF]
Hrsg.: Thomas Bischoff, Seartex Wagener GmbH & Co.KG; Thomas Friedrich, Novacret AG;

Erfahrungen mit der Ausführung von Bauteilen mit textiler Bewehrung
Bebilderte Dokumentation von Anwendungsbeispielen. [9 Seiten, 780 kB, PDF]
Hrsg.: Thomas Friedrich, Novacret AG, Nov. 2001

Alkaliresistente Glasfasern als Betonzusatz
Informationen über die Verbesserung der Gebrauchseigenschaften von Betonbauteilen durch Glasfaserzusätze. Begriffsabgrenzung Glasfaserbeton (GFB) <--> fasermodifizierter Beton (FMB) und Präsentation von Versuchsergebnissen. Anhand ausgeführter Bauobjekte wird das Anwendungsspektrum angedeutet und über die Verarbeitungseigenschaften berichtet. [13 Seiten, 3,4 MB, PDF]
Hrsg.: Th. Friedrich, Domostatik AG, Vortrag von der Tagung "Faserbetone: Materialtechnologische Grundlagen und praktische Anwendungsmöglichkeiten", Wildegg, 06/1998

Dichte Betonkonstruktion mit Hilfe von alkaliresistenten Glasfasern
Glasfasern als Hilfsmittel zur Erstellung von dichten Betonkonstruktionen: Wassereindringtiefe, Rissbreitenbeschränkung. Informationen über die Anforderungen an die Fasern und die Wirkungsmechanismen der Fasern gegen die Rissbildung (Frührisse, Spätrisse). Mit Anwendungsbeispielen aus der Praxis. [7 Seiten, 515 kB, PDF]
Hrsg.: aus: BWI-BetonWerk International, Heft 5/2000

Faserbeton - Begriffsdefinitionen
Kurzinformation und Begriffserklärungen: Faserbeton, Faserbewehrung, Glasfaserbeton, glasfasermodifizierter Beton und textilbewehrter Beton.
Hrsg.: Fachvereinigung Faserbeton e.V.

Tragverhalten von Stahlfaserbeton
Grundwissen zur Wirkung von Fasern im Beton und Details zum Ausziehverhalten dünner, biegsamer Fasern aus der Zementmatrix, d.h. zum Verbund zwischen Faser und Matrix. Ein Beitrag zum Verständnis des Einflusses der Stahlfaserzusatzes auf die Rissbildung und das Last-Verformungsverhalten von Stahlfaserbeton und stahlfaserverstärktem Stahlbeton. Im Volltext als PDF verfügbar (146 Seiten, 7,2 MB).
Hrsg.: Thomas Pfyl, Dissertation, ETH Zürich, 2003

AR-Glasfasern als Mikrobewehrung zur Rissbreitenbeschränkung und Festigkeitssteigerung von Estrich und Beton
Informationen über die Ursachen für Rissbildung in jungem Beton und der Rissbeschränkung durch Faserbewehrung. Mit Angaben zu Eigenschaften von AR-Glasfasern, PP-Fasern und Stahlfasern. Berichtet über Versuche zur Optimierung der Faserbewehrung bei Estrichen. [9 Seiten, 667 kB, PDF]
Hrsg.: S. Hardmeier, Novacret AG, Vortrag von der Konferenz "Asia-Pacific Speciality Conference on Fibre Reinforced Concrete"; Singapore (08/1997)

Verstärkung von Beton mit alkaliresistenten Glasfasern
Übersichtsartikel mit Informationen über die Anwendung von Fasern, die verschiedenen Fasertypen und die Anforderungen an sie. Mit Anwendungsbeispielen im Bereich Normalbeton (u.a. Boden- und Deckenplatten im Wohnungsbau). [5 Seiten, 826 kB, PDF]
Hrsg.: Novacret AG, aus: BWI-BetonWerk International, Heft 4/1999

Stahlfaserbeton
Informationen über Anwendungsgebiete, Eigenschaften und die Berücksichtigung der Stahlfaserwirkung bei der Bauteilbemessung.
Hrsg.: Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Uhrmacher & Eichinger GmbH, diestatiker.de

Faserverstärkte Hochleistungsbetone für Brückenrandleisten und Fahrbahndecken
Zwischenbericht über ein Forschungsprojekt in dem geklärt werden soll, ob faserverstärkter Hochleistungsbeton so entwickelt werden kann, dass die an Randleisten und Fahrbahndecken gestellten Anforderungen voll erfüllt werden. (Randleisten sind Bauteile von Brückentragwerken, auf die aus herkömmlicher statischer Sicht keine wesentlichen Belastungen einwirken. Im Gegensatz zu anderen Bauwerken werden diese aber sehr starken Umwelteinflüssen ausgesetzt; insbesondere Frost-Tausalz-Beanspruchung und dynamischen Stoßbelastungen.) [4 Seiten, 88 kB, PDF]
Hrsg.: Helmut Huber, Walter Lukas, Walter Obersamer

Stahlbeton: Risskontrolle durch Vorspannung und Glasfaserzusätze
Informationen zu den Rissbildungsmechanismen in Beton und den Gegenmaßnahmen, insbesondere der Vorspannung sowie der Kombination aus Vorspannung und Glasfaserzusatz. Mit Vorstellung von Anwendungsbeispielen. [9 Seiten, 631 kB, PDF]
Hrsg.: Th. Friedrich, Domostatik AG, Vortrag vom "Braunschweiger Bauseminar 1997", Braunschweig, 11/1997

Fasermodifizierter Beton: Geringe Dosierung - große Wirkung
Zum Einfluss der Faserverstärkung auf das Bruchverhalten und die Gebrauchstauglichkeit. Informationen über die Reduzierung der Rissbildung in jungem Beton, die Erhöhung der Beton-Dichtigkeit gegenüber Flüssigkeiten sowie den Einfluss der Glasfasern auf das Carbonatisierungsverhalten. [6 Seiten, 1,2 MB, PDF]
Hrsg.: Thomas Friedrich, Novacret AG, aus: BWI-BetonWerk International, Heft 4/2000

Betonfertigteile mit textiler AR-Glasfaserbewehrung
Textile Bewehrung als Alternative zur konventionellen Stahlbewehrung: Informationen über die Eigenschaften der textilen Bewehrung und über ihre Verarbeitung. [5 Seiten, 4,8 MB, PDF]
Hrsg.: Thomas Friedrich, Novacret AG, aus: BWI-BetonWerk International, Heft 3/2000

Textilbewehrter Beton - ein neuer Verbundbaustoff
Informationen zu textilen Bewehrungen mittels Fasern aus alkaliresistentem Glas, Carbon oder dehnungsarmem Polypropylen. Gibt einen Einblick in die Eigenschaften und potentiellen Anwendungsmöglichkeiten (Hohlbalken, Verstärkung von Stahlbetonmasten oder -platten, Kanubau). [7 Seiten, 1,7 MB, PDF]
Hrsg.: Rainer Hempel, TU Dresden, Januar 2002

Glasfaserverstärkung von Zementestrich und Beton
Informationen über die Wirkungsweise von Fasern als Mikrobewehrung im jungen Estrich, über die verschiedenen Faserarten (AR-Glasfasern, Stahlfasern, PP-Fasern) und deren Eigenschaften, den Einfluss von AR-Glasfasern auf die Schwindrissbildung sowie über die Beständigkeit der Fasern in zementgebundenen Stoffen. [8 Seiten, 541 kB, PDF]
Hrsg.: B. Hauenstein, Domostatik AG, Vortrag vom "Betonseminar 98" - Bundesverband der dt. Zementindustrie e.V.; Bauberatung Zement Wiesbaden;(02/1997)


3346 Links in 278 Kategorien. [23.09.2017]

© Andrea Glatthor   Impressum